SAS schafft mit Analytics Voraussetzung für bessere medizinische Versorgung

Healthcare-Technologieunternehmen Geneia wertet mit SAS biometrische Daten aus und stellt so optimale Pflegebedingungen sicher

SAS hilft mit Analytics dem Healthcare-Technologieunternehmen Geneia bei der Auswertung von biometrischen Daten zur Optimierung der medizinischen Versorgung. Ziel ist sowohl ein besserer Gesundheitszustand der Patienten als auch eine Senkung der Kosten für Krankenversicherungen und Gesundheitsversorger.

Das funktioniert folgendermaßen: Ein medizinisches Wearable von Geneia überträgt per Internetverbindung biometrische Daten des Patienten an ein interaktives Patientenportal. Mit SAS wertet Geneia diese Daten aus dem Internet of Things (IoT) aus und schickt regelmäßig Reports an das medizinische Versorgungsteam, das für den jeweiligen Patienten zuständig ist. Pflegeteams, die mit Geneia zusammenarbeiten, sehen somit Veränderungen im Gewicht, im Blutdruck, in der Sauerstoffversorgung oder in der Atemfrequenz des Patienten und können diese Informationen in Relation zu seinem allgemeinen Gesundheitszustand und zu seiner Lebensweise setzen. Damit sind sie in der Lage, bei Bedarf frühzeitig angemessene medizinische Maßnahmen einzuleiten.

Weiterlesen

SAP fördert mit neuen Lösungen die personalisierte Medizin

Mit neuen SAP-Lösungen für personalisierte Medizin – SAP Foundation for Health und SAP Medical Research Insights – können Gesundheitsorganisationen, Life-Sciences-Unternehmen und Forschungseinrichtungen wertvolle medizinische Informationen aus Big Data gewinnen.

SAP hat heute SAP Foundation for Health und SAP Medical Research Insights angekündigt. Die auf der Plattform SAP HANA aufbauenden Lösungen machen Patienteninformationen und biomedizinische Daten, elektronische Krankenakten oder klinische Studien besser nutzbar. Sie erleichtern die Datenintegration und bieten Echtzeitanalysen und -berichte als Grundlage für verbesserte personalisierte Medizin und Patientenversorgung.

„SAP hat sich dem Ziel verpflichtet, weltweit Abläufe und das Leben von Menschen zu verbessern. Wie könnten wir dieses Versprechen besser erfüllen, als durch die Entwicklung von Lösungen zur Förderung von personalisierter Medizin“, erklärte Bill McDermott, Vorstandssprecher der SAP SE. „Mit SAP Foundation for Health powered by SAP HANA können Daten aus Quellen wie der medizinischen Forschung, elektronischen Patientenakten und dem entschlüsselten menschlichen Genom, in noch nie da gewesenem Umfang genutzt werden. Mit SAP Medical Research Insights powered by SAP HANA kommen wir zudem einem lückenlosen Gesundheitsnetzwerk noch näher, das medizinischen Fachleuten besseren Zugriff auf Daten und Patienten bessere Heilungsaussichten bietet.“

Weiterlesen

Corporate Blog